Steuerberater Wunstorf Dostal + Partner

Angaben nach §5 Telemediengesetz Informationen nach der DL-Info (Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung)weitere rechtliche Angaben und Informationen zum Datenschutz / Datenschutzerklärung USt-IdNr. DE282437775 Verantwortlich für den Inhalt: Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf, vertreten durch Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze. Telefon (05031) 694841 Telefax (05031) 694842, Mail: kanzlei@wunstorf.tax, Internet www.wunstorf.tax / www.steuerberater- wunstorf.de. Verantwortlich nach § 55 RStV: Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf, vertreten durch Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze. Zulassungs- und Aufsichtsbehörden: Steuerberaterkammer Niedersachsen, Adenauer Allee 20, 30175 Hannover, Tel.: 0511 28890-0. Angaben zur Steuerberatungsgesellschaft: Die Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft ist eine Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Wunstorf, Registergericht Hannover Nr.: PR 200499, von der Steuerberaterkammer Niedersachsen als Steuerberatungsgesellschaft anerkannt. Angaben zu den Partnern der Steuerberatungsgesellschaft: Vertretungsberechtigte Partner: Brigitte Dostal, Steuerberaterin und Kai-Holger Dostal, Steuerberater, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf. Die gesetzliche Berufsbezeichnung "Steuerberaterin" und “Steuerberater” wurde von den Partnern in der Bundesrepublik Deutschland (Niedersachsen) erworben. Berufsrechtliche Regelungen: der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den folgenden gesetzlichen Regelungen: Steuerberatungsgesetz (StBerG), Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB), Berufsordnung (Bost), Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV). Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Webseite der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) eingesehen werden. Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung: Ergo Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf. Auf den Versicherungsvertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren: Bei Streitigkeiten mit dem Steuerberater können Mandanten die Steuerberaterkammer Niedersachsen um ein Vermittlungsverfahren bitten (§ 76 Abs.2 Nr.3 StBerG). Die Steuerberaterkammer Niedersachsen erteilt hierzu nähere Auskünfte. Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle. Haftungsbeschränkung: Die auf unseren Webseiten befindlichen Informationen stellen keinen Rechtsrat dar. Sie erfolgen lediglich zu allgemeinen und kostenlosen Informationszwecken. Sie werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung unserer Website kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Externe Links: Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass wir uns die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Eine ständige Kontrolle der externen links ist für uns ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe links unverzüglich gelöscht. Urheber- und Leistungsschutzrechte die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch uns oder den jeweiligen Rechteinhaber. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Datenschutz der Schutz ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Sofern innerhalb unserer Webseiten die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht, erfolgt dies auf ausdrücklich freiwilliger Basis ihrerseits. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Nutzung der Kommunikationsmöglichkeiten des Internets die Vertraulichkeit grundsätzlich nicht sichergestellt ist und auch nicht vollkommen sichergestellt werden kann. Im Zweifel über die Sicherheit im Internet vereinbaren Sie daher zum Schutz ihrer vertraulichen Daten telefonisch oder schriftlich ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Kanzlei. Datenschutzerklärung 1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Kanzleiwebseite von Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf. Verantwortlicher: Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze, Mail: kanzlei@wunstorf.tax, Tel: (05031)694841 / Fax (05031) 694842. 2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten Beim Aufruf dieser Webseite www.wunstorf.tax / www.steuerberater-wunstorf.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert: IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher, Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite, Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL), Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen, eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen. 3. Weitergabe von Daten Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat, für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist. In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben. 4. Cookies Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten. Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht. Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen. Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. 5. Ihre Rechte als betroffene Person Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu: 5.1 Auskunft Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen: Zwecke der Verarbeitung, Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft, ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen, ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind. 5.2 Berichtigung und Vervollständigung Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen. 5.3 Löschung Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich. Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung. 5.4 Einschränkung der Verarbeitung Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft: Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten. 5.6 Datenübertragbarkeit Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. 5.7 Widerspruch Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden. Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen. 5.8 Widerruf einer Einwilligung Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E- Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt. 5.9 Beschwerde Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. 6. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 04.03.2019. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung.
DOSTAL + PARTNER I IMPRESSUM
DOSTAL + PARTNER I HONORAR
Das Honorar für unsere Leistungen Das Honorar des Steuerberaters ist verbindlich in der Steuerberatervergütungsverordnung geregelt. Eine davon abweichende Vergütung kann in Textform vereinbart werden. Die Höhe des Honorars wird aus den Komponenten: Schwierigkeit, Anspruch und Zeitaufwand ermittelt. Dabei gilt die sog. „Mittelgebühr“ für eine durchschnittliche Arbeit immer als angemessen. In vielen Fällen berechnen wir aber auch unter der „Mittelgebühr“, eben dann wenn es nur ein sehr leichter „Fall“ ist. Schließlich wollen wir Sie als guten Mandanten über Jahre betreuen. Aus diesem Grund können wir beim Erstgespräch natürlich nicht immer genau sagen, wie hoch das Honorar ausfällt. Alle drei Komponenten sind immer erst dann bekannt, wenn die Arbeit getan ist. Auf jeden Fall ist die Steuerberatung eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit, die bezahlt werden muss. Faires Honorar / Transparente Abrechnung Wir werden immer fair mit Ihnen abrechnen. Dabei setzen wir auf höchste Transparenz, denn auf unseren Rechnungen können Sie genau erkennen in welchem Vergütungsspektrum sich unsere Rechnungen befinden. Dabei wird immer die Höchst- und Mindestgebühr angegeben. Klare Honorarstrukturen bei Geschäftsmandaten Mit unseren Geschäftsmandanten vereinbaren wir nachvollziehbare Honorare. Hierbei setzten wir im Wesentlichen auf eine feste Monatspauschale für alle laufenden, betrieblichen Tätigkeiten (Buchführung, Lohn, Jahresabschluss, Steuererklärungen, Beratung). Je nach Geschäftsentwicklung wird diese in in der Höhe angepasst. Honorar-Taktiken, wie eine sehr geringe monatliche Vergütung für die Buchführung, dafür eine sehr große Rechnung für den Jahresabschluss verfolgen wir im Interesse unserer Mandanten nicht. Wir setzen auf eine gute und faire Zusammenarbeit unter Geschäftsleuten.
Hier stellen wir Ihnen aktuelle News rund um das Thema Steuern in Zusammenarbeit mit dem Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Wenn Sie auf „weiterlesen“ klicken wird ein weiteres Fenster des Steuerberaterverbandes geöffnet. Bei Fragen zu den Themen stehen wir gerne beratend zur Seite.
DOSTAL + PARTNER I STEUERNEWS
Dies ist der Standort unsere Kanzlei bei Google-Maps. Sie können auch gleich die Route zu uns planen, Google-Maps wird dann in einem weiteren Fenster geöffnet.
DOSTAL + PARTNER I ANFAHRT
Migliedschaften Genossenschaftlich sind wir mit der DATEV e.G. eng verbunden und nutzen daher die Spitzenprogramme der DATEV. Mit SmartIT bieten wir zertifizierte Datensicherheit und mit Unternehmen-Online einen echten Mehrwert für Unternehmer und Selbstständige. Weiterhin sind wir Mitglied der Steuerberaterkammer Niedersachsen sowie des Steuerberater -verbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt.
Brigitte Dostal Steuerberaterin
Kai-Holger Dostal Steuerberater
Beraterteam In unserer Kanzlei arbeiten derzeit zwei Steuerberater [2 Generationen - Familienunternehmen] sowie freundliche und kompetente Mitarbeiter ohne die es nicht gehen würde. Unsere Steuerberater haben Steuerberatung von der Pike auf gelernt und sind zudem - wie auch die Mitarbeiter - Profis im Bereich Buchführung und Lohnbuchführung, dies ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr und daher ein echtes Qualitätsmerkmal. Historie Schon in den 80er Jahren gab es die ersten Berührungspunkte mit der EDV-Buchführung. 2003 wurde die erste eigene Steuerberatungskanzlei eröffnet. Im Jahr 2006 wurde der Standort Wunstorf entdeckt [Fußgängerzone], im Jahr 2012 entstand die Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft am heutigen Kanzleistandort. Unsere Steuerberater
DOSTAL + PARTNER I BERATERTEAM
+
Privatpersonen Mit uns durch den Steuerdschungel Einkommensteuererklärungen Kapitaleinkünfte Renten Mieteinkünfte Nebeneinkünfte Arbeitslohn Erbschaftsteuer / Schenkungsteuer Beratung Erklärung Wertermittlung Internationales Steuerrecht [DBA] Strafbefreiende Selbstanzeige Vertretung vor dem Finanzamt Wir wissen wie Allgemeine Kommunikation Anträge Prüfung von Steuerbescheiden Sehr viele Steuerbescheide sind fehlerhaft Gestaltung Was kann man machen? Einsprüche + Klagen Wie bekomme ich mein Recht?
Selbstständige, Unternehmer und Firmen [GmbH] Wir stehen Ihnen als Berater bei allen Fragen zur Seite Die ersten Schritte Gründungsberatung Rechtsformwahl Laufende Beratung + Unterstützung Buchführung + Beratung Lohnbuchführung + Beratung Gestaltungsberatung allgemein Kassenführung DATEV-Unternehmen Online Betriebs- + Unternehmensberatung Jahresabschlussarbeiten Gewinnermittung nach § 4 Abs. 3 EStG Einnahmen- Überschussrechnungen Handelsrechtlicher Jahresabschluss E-Bundesanzeiger Veröffentlichungen Steuerbilanzen + E-Bilanzen Spezialthemen Innergemeinschaftliche Umsatzsteuerproblematiken Analyse individueller Risiken bei einer Betriebsprüfung Steuererklärungen Umsatzsteuer + Körperschaftsteuer + Gewerbesteuer Betriebsprüfungen Hilfe und Vertretung vor den Finanzämtern
DOSTAL + PARTNER I BERATUNGSLEISTUNGEN
31515 Wunstorf Lange Straße 66-68 über Naturkost Wunstorf Mail kanzlei@wunstorf.tax Telefon [05031] 694841 Telefax [05031] 694842 Bürozeiten Mo-Do: 8 bis 16 Uhr I Fr bis 15 Uhr und nach Absprache Mandantenparkplätze im Innenhof weitere Parkplätze: An der Langen Straße (Parkscheibe) Alter Markt (ca. 1 Min. zu Fuß) Vor dem Aldi-Markt (ca. 5 Min. zu Fuß) Nordwall (ca. 7 Min. zu Fuß)
Willkommen auf unserer Webseite Selbstständige - Firmen - GmbH - Buchführung - Lohnbuchführung Einkommensteuererklärungen - Erbschaft- und Schenkungsteuer Nacherklärung mehrerer Jahre - Selbstanzeigen Hier stellen wir uns und unsere Leistungen kurz vor und freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen Gute Beratung ist unser Ziel Termin Für einen Termin rufen Sie einfach an, senden uns eine Mail oder ein Telefax Selbstständigen bieten wir ein unverbindliches Erst-/Kennenlern- gespräch an. Entscheiden Sie dann, ob wir der richtige Berater für Sie sind Consultancy in English? Of course!
DOSTAL + PARTNER I STEUERBERATER
NEUER STANDORT
HOME

Steuerberater Wunstorf Dostal + Partner

Angaben nach §5 Telemediengesetz Informationen nach der DL-Info (Dienstleistungs- Informationspflichten-Verordnung)weitere rechtliche Angaben und Informationen zum Datenschutz / Datenschutzerklärung USt-IdNr. DE282437775 Verantwortlich für den Inhalt: Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf, vertreten durch Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze. Telefon (05031) 694841 Telefax (05031) 694842, Mail: kanzlei@wunstorf.tax, Internet www.wunstorf.tax / www.steuerberater- wunstorf.de. Verantwortlich nach § 55 RStV: Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf, vertreten durch Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze. Zulassungs- und Aufsichtsbehörden: Steuerberaterkammer Niedersachsen, Adenauer Allee 20, 30175 Hannover, Tel.: 0511 28890-0. Angaben zur Steuerberatungsgesellschaft: Die Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft ist eine Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Wunstorf, Registergericht Hannover Nr.: PR 200499, von der Steuerberaterkammer Niedersachsen als Steuerberatungsgesellschaft anerkannt. Angaben zu den Partnern der Steuerberatungsgesellschaft: Vertretungsberechtigte Partner: Brigitte Dostal, Steuerberaterin und Kai-Holger Dostal, Steuerberater, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf. Die gesetzliche Berufsbezeichnung "Steuerberaterin" und “Steuerberater” wurde von den Partnern in der Bundesrepublik Deutschland (Niedersachsen) erworben. Berufsrechtliche Regelungen: der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den folgenden gesetzlichen Regelungen: Steuerberatungsgesetz (StBerG), Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB), Berufsordnung (Bost), Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV). Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Webseite der Bundessteuerberater- kammer (www.bstbk.de) eingesehen werden. Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung: Ergo Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf. Auf den Versicherungsvertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren: Bei Streitigkeiten mit dem Steuerberater können Mandanten die Steuerberaterkammer Niedersachsen um ein Vermittlungsverfahren bitten (§ 76 Abs.2 Nr.3 StBerG). Die Steuerberaterkammer Niedersachsen erteilt hierzu nähere Auskünfte. Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher- schlichtungsstelle. Haftungsbeschränkung: Die auf unseren Webseiten befindlichen Informationen stellen keinen Rechtsrat dar. Sie erfolgen lediglich zu allgemeinen und kostenlosen Informationszwecken. Sie werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung unserer Website kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Externe Links: Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass wir uns die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Eine ständige Kontrolle der externen links ist für uns ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe links unverzüglich gelöscht. Urheber- und Leistungsschutzrechte die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch uns oder den jeweiligen Rechteinhaber. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Datenschutz der Schutz ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Sofern innerhalb unserer Webseiten die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht, erfolgt dies auf ausdrücklich freiwilliger Basis ihrerseits. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Nutzung der Kommunikationsmöglichkeiten des Internets die Vertraulichkeit grundsätzlich nicht sichergestellt ist und auch nicht vollkommen sichergestellt werden kann. Im Zweifel über die Sicherheit im Internet vereinbaren Sie daher zum Schutz ihrer vertraulichen Daten telefonisch oder schriftlich ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Kanzlei. Datenschutzerklärung 1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Kanzleiwebseite von Dostal & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Lange Straße 66-68, 31515 Wunstorf. Verantwortlicher: Kai-Holger Dostal, Keiltrift 3, 30926 Seelze, Mail: kanzlei@wunstorf.tax, Tel: (05031)694841 / Fax (05031) 694842. 2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten Beim Aufruf dieser Webseite www.wunstorf.tax / www.steuerberater-wunstorf.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert: IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher, Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite, Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL), Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen, eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen. 3. Weitergabe von Daten Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat, für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist. In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben. 4. Cookies Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten. Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session- Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht. Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen. Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. 5. Ihre Rechte als betroffene Person Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu: 5.1 Auskunft Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen: Zwecke der Verarbeitung, Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft, ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen, ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind. 5.2 Berichtigung und Vervollständigung Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen. 5.3 Löschung Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich. Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung. 5.4 Einschränkung der Verarbeitung Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft: Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten. 5.6 Datenübertragbarkeit Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. 5.7 Widerspruch Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden. Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen. 5.8 Widerruf einer Einwilligung Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt. 5.9 Beschwerde Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. 6. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 04.03.2019. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung.
IMPRESSUM
Privatpersonen Mit uns durch den Steuerdschungel Einkommensteuererklärungen Kapitaleinkünfte Renten Mieteinkünfte Nebeneinkünfte Arbeitslohn Erbschaftsteuer / Schenkungsteuer Beratung Erklärung Wertermittlung Internationales Steuerrecht [DBA] Strafbefreiende Selbstanzeige Vertretung vor dem Finanzamt Wir wissen wie! Allgemeine Kommunikation Anträge Prüfung von Steuerbescheiden Sehr viele Steuerbescheide sind fehlerhaft Gestaltung Was kann man machen? Einsprüche + Klagen Wie bekomme ich mein Recht?
Selbstständige, Unternehmer und Firmen [GmbH] Wir stehen Ihnen als Berater bei allen Fragen zur Seite Die ersten Schritte Gründungsberatung Rechtsformwahl Laufende Beratung + Unterstützung Buchführung + Beratung Lohnbuchführung + Beratung Gestaltungsberatung allgemein Kassenführung DATEV-Unternehmen Online Betriebs- + Unternehmensberatung Jahresabschlussarbeiten Gewinnermittung nach § 4 Abs. 3 EStG Einnahmen- Überschussrechnungen Handelsrechtlicher Jahresabschluss E-Bundesanzeiger Veröffentlichungen Steuerbilanzen + E-Bilanzen Spezialthemen Innergemeinschaftliche Umsatzsteuerproblematiken Analyse individueller Risiken bei einer Betriebsprüfung Steuererklärungen Umsatzsteuer + Körperschaftsteuer Gewerbesteuer Betriebsprüfungen Hilfe und Vertretung vor den Finanzämtern Betriebsaufgabe und Betriebsveräußerung
LEISTUNGSANGEBOT
Lange Straße 66-68 31515 Wunstorf über Naturkost Wunstorf Telefon [05031] 694841 Telefax [05031] 694842 Mail kanzlei@wunstorf.tax Mandantenparkplätze im Innenhof
Gute Beratung ist unser Ziel Termin Für einen Termin rufen Sie einfach an, senden uns eine Mail oder ein Telefax Consultancy in English? Of course!
DOSTAL + PARTNER I STEUERBERATER